Angebote

Hier findest du unsere Ganztags-Angebote. Damit die Entscheidung für ein Angebot leichter fällt, gibt es eine Schnupperwoche, in der du die Angebote ausprobieren kannst. Danach entscheidest du dich für ein Angebot. Deine gewählte Arbeitsgemeinschaft besuchst du ein halbes Jahr.

Übersicht GTA-Angebote nachmittags 2018/19

Montag|Dienstag|Mittwoch|Donnerstag|Freitag
||Wir machen Geschichte -
Unser Schularchiv
Zeit: 14.30 - 15.50 Uhr
im Schuljahr 2020/21
|Taekwondo
Klasse 1* - 4
Ort: Turnhalle
Zeit: 14.15-15.15 Uhr
|
|||Modellbau
Klasse 1* - 4
Ort: Werkraum
Zeit: 14.30-15.30 Uhr
|
||||
||||

* in Klassenstufe 1 startet GTA ab dem 2. Halbjahr

Schulbibliothek (Klassenstufe 1 bis 4) – die Öffnungszeiten werden an der Bibliothekstür ausgehangen

 

Übersicht GTA-Angebote vormittags 2018/19

  • Chorprojekt (Klassenstufe 1 bis 4)
  • Medienfördern (1. Halbjahr Klassenstufe 3 / 2. Halbjahr Klassenstufe 2)
  • LESEprojekt gemeinsam mit dem Hort (1. Halbjahr Klassenstufe 2 / 2. Halbjahr Klassenstufe 1)
  • NATURerlebnistage (Klassenstufen 1 bis 4)
  • TANZen und Aerobik (Klassenstufe 3)

Neu: Wir machen Geschichte – unser Schularchiv

Info:

  • Anbieter: Dr. Alexander Kästner (Historiker, TU Dresden)
  • Anmeldung:          erforderlich
  • Email: alexander.kaestner @ tu-dresden.de
  • Kosten:                    keine
  • Ort / Zeit:                6. Grundschule, mittwochs 14:30 Uhr

(aus beruflichen Gründen nicht jede Woche,
Informationen werden rechtzeitig kommuniziert)

In diesem kostenfreien Angebot können Kinder Geschichte erleben, anfassen und selbst gestalten … und nebenbei einen „Führerschein“ als kleiner Schularchivar / als kleine Schularchivarin erwerben. Wir treffen uns bis zu den Weihnachtsferien immer mittwochs 14:30 Uhr. Jeder Treff dauert maximal 90 min. Aus beruflichen Gründen wird es nicht möglich sein, das GTA durchweg jede Woche anzubieten. Ich informiere rechtzeitig über den Ablauf sowie über etwaige Änderungen. Am 27. November besuchen wir das Stadtarchiv Dresden.

Was haben wir vor?

Wir werden uns mithilfe eines Archivgnoms ein Schuljahr lang auf eine Reise quer durch die Geschichte der 6. Grundschule begeben. Wir werden Materialien sammeln, wir werden Zeitzeugen und Zeitzeuginnen befragen, wir werden Dokumente sichern und archivieren, d.h. für eine langfristige Aufbewahrung und Nutzung in der Schule vorbereiten und erschließen. Und nicht zuletzt werden wir selbst die Geschichte unserer gemeinsamen Reise und Erlebnisse aufschreiben und fotografieren. Und wir werden kleine Experimente mit Papier durchführen. Aktuell ist das Schularchiv notdürftig in einem Umzugskarton verstaut. Um Schäden an den Dokumenten zu vermeiden, werden wir den Inhalt dieser „Rumpelkiste“ fachgerecht sichern und archivieren. Hierzu werden wir uns auch Rat von Profis holen, mitunter als Gäste in der Schule. Detaillierte Informationen erhalten alle teilnehmenden Schüler und Schülerinnen sowie deren Eltern als Informationsbrief. Das Projekt wird zum Schulfest 2020 (Hoffest am 5. Juni) öffentlich vorgestellt.